EDER Borkenkäferfräse. Einzeln oder im Set mit Motor.

Durch starke Sturmschäden wird in Fichtenwäldern der Forstschutz dazu gezwungen schnellstmöglich den Ausbruch des Borkenkäfers zu verhindern. Hierzu wird zumeist die Rinde vom Stamm komplett geschält, um den Borkenkäfer zu vernichten bzw. um ihm keinen Lebensraum zu bieten.

Durch das Schälen des Holzes wird die Renaturisierung des Waldes aber unterbunden und einher geht ein massiver Biodiversitätsverlust.
Als Kompromiss zum vollständigen Entrinden bietet es sich an, die Stämme einzuritzen. Der Borkenkäfer benötigt eine Fläche von ca. 5 cm² um sich wohlzufühlen, durch das Ritzen des Stammes wird dem Borkenkäfer der Lebensraum entzogen ohne die Renaturisierung des Waldes stark einzuschränken.

Die EDER Borkenkäferfräse hat 4 Messer, die den Stamm im Abstand von 24 mm einritzen und somit ein zügiges Ritzen des gesamten Stammes ermöglichen. Die Eder Borkenkäferfräse lässt sich als Anbausatz an eine Vielzahl von handelsüblichen Motorsägen anbauen oder kann auch als Komplettgerät mit Antriebsmotor bezogen werden.

Das Set wird fertig montiert ausgeliefert. Für Ihre eigene Motorsäge beachten Sie bitte unsere Anbauhinweise.

Technische Angaben:

Gewicht ohne Motor 2,5 kg

Gewicht mit EDER-Motor 7,8 kg

Antriebsleistung min. 1,2 kW

Arbeitsbreite 120 mm

Messerbreite 30 mm

Anzahl der Messer 4

Max. Drehzahl 13.000 1/min

Antriebsübersetzung 1:1

Informationen zur Bestellung

Wir erstellen Ihnen gern ein unverbindliches Angebot. Bitte füllen Sie das Formular aus und senden Sie uns die Anfrage. Wir melden uns dann zeitnah bei Ihnen.

Absender:

Gewünschte Ausführung:

Diese Abfrage schützt uns vor Missbrauch des Anfrageformulars. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.